3. Therapiemethoden

Prinzipiell gibt es verschiedene Therapiemethoden:

  • Psychopharmakotherapie
  • Nicht- pharmakologische biologische Therapieverfahren
  • Psychotherapie
  • Soziotherapie
  • Psychoedukation

Schauen wir uns dir für uns relevante Gruppe der Psychotherapien einmal an, dann finden sich diese Therapieverfahren darin:

  • humanistische (erlebnisorientierte) Therapien
    z.B. Gesprächstherapie nach Rogers
  • psychodynamische (tiefenpsychologische) Therapien
    z.B. Psychoanalyse, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapieverfahren
  • kognitiv-behaviorale Therapien
    z.B. Verhaltenstherapie, kognitive Verfahren
  • interpersonelle und systemische Therapien
    z.B. Paar- und Familientherapie
  • ergänzende spezielle Therapieverfahren
    z.B. progressive Muskelrelaxation, Hypnose
Beispiel: humanistische Therapieverfahren / Gesprächstherapie nach Rogers

In der Gesprächstherapie nach Rogers wird der Patient in vier bis zwanzig Gesprächen von fünfundvierzig Minuten Dauer angeregt, seine Probleme zu schildern und sich selbst und seine Gefühle kennen zu lernen. Der Therapeut soll sich dem Patienten wertschätzend und einfühlend zuwenden und dessen begleitende Gefühle verdeutlichen und in Worte fassen sowie Widersprüche aufdecken. Ziel der Behandlung ist es, die jedem Menschen innewohnende Tendenz zur Selbstgestaltung zu unterstützen und die Selbstakzeptanz zu verbessern.

Diese Art des zuhörenden Gesprächs geht zurück auf den amerikanischen Gesprächstherapeuten Carl Rogers. Aufgrund wissenschaftlicher Forschungen, was in therapeutischen Gesprächen vom Klienten als hilfreich erfahren wird, kam er zu einigen eigentlich ganz normal-menschlichen Grundprinzipien des Zuhörens.

  • Positive Wertschätzung
  • Einfühlendes Verstehen
  • Echtheit

Eigentlich recht natürliche Eigenschaften, an die es aber immer wieder zu erinnern gilt. Vor allem Es gibt andere Therapieformen, bei denen der Therapeut eher direktiv vorgeht, also Anweisungen gibt. Jede Therapieform hat also ihren speziellen Hintergrund und ihr spezielles Format, nach dem sie vorgeht.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar