44. Lektion – Ess-Störungen: Adipositas und Bulimie

Von Fettsucht (Adipositas) spricht man bei einem BMI von 30-40.

Der Körper hat bei dieser Erkrankung kein Sättigungsgefühl mehr und der Betreffende stopft die Nahrung nur noch in sich hinein, nicht zuletzt auch (so vermutet man), um ein seelisches Loch zu stopfen.

Auch hier sind Frauen meist die Betroffenen.

Schließlich gibt es noch die Ess-Brech-Sucht (Bulimie).

Hierbei handelt es sich um das Essen großer Mengen und das anschließende Erbrechen derselben.

Gleichzeitig werden Diäten begonnen, Abführmittel und Appetitzügler genommen.

Aus dieser Erkrankung ergeben sich häufig Zahn- und Schleimhautschäden an der Speiseröhre durch das ständige Erbrechen.

Psychotherapeutisch kommen eine Verhaltens- und auch eine Familientherapie in Frage.

Medikamentös können SSRI (Antidepressive) gegeben werden.

Ebenso ist eine höhere Suizidrate zu verzeichnen.

Wann (ab welchem BMI) spricht man von einer Magersucht und welche Symptome treten häufig auf

Liegt der BMI bei oder unter 17, spricht man von Magersucht (Anorexia Nervosa).

Bei dieser, den neurotischen Störungen zugeordneten Erkrankung

  • werden kalorienhaltige Speisen vermieden und die Nahrungszufuhr auf ein Minimum reduziert.
  • Dadurch kommt es zu Hypotonie (niedriger Blutdruck),
  • Verlust wichtiger Salze,
  • Ausbleiben der Regel bei Frauen
  • bei sogar erhöhter Leistungsfähigkeit.
Welche Sterberate ist bei der Magersucht zu verzeichnen

Es besteht bei dieser Krankheit eine Sterberate von ca. 12%!

Wann (ab welchem BMI) spricht man von einer Adipositas

Von Fettsucht (Adipositas) spricht man bei einem BMI von 30-40.

Was ist eine Bulimie und welche Symptome lassen sich häufig beaobachten
  • Hierbei handelt es sich um das Essen großer Mengen und das anschließende Erbrechen derselben.
  • Gleichzeitig werden Diäten begonnen, Abführmittel und Appetitzügler genommen.
  • Aus dieser Erkrankung ergeben sich häufig Zahn- und Schleimhautschäden an der Speiseröhre durch das ständige Erbrechen.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar