11. Sexualstörungen

Von sexuellen Funktionsstörungen spricht man, wenn die Sexualität durch körperliche Einschränkungen nicht mehr vollständig oder auch gar nicht mehr ausgelebt werden kann.

12. Störungen im Kindes- und Jugendalter

Neben den üblichen  psychischen Störungen, die wir in den letzten Learnlettern ja bereits durchgesprochen haben, sind es vor allem die Störungen in der Entwicklung eines Kindes und auch ADHS, das Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätssyndrom, die mit Kindern und Jugendlichen in Verbindung gebracht werden müssen. Ebenso die Magersucht, die wir bereits besprochen haben.

13. Alkohol und Abhängigkeit

Neben Alkohol tauchen  natürlioch noch viele andere Drogen auf: Zu den Opioiden zählen Heroin und Morphium. Sie führen zu einem euphorischen Rausch und machen sehr schnell abhängig.

14. Gesetze

Die für Heilpraktiker wichtigen Gesetze sind Das Gesetz zur Einweisung in eine psychiatrische Klinik Das Betreuungsgesetz und Das Heilpraktikergesetz. Letzteres wollen wir uns hier genauer anschauen:

15 Suizid

Ein erhöhtes Suizidrisiko besteht bei folgenden Menschen: Es fand in der Vorgeschichte bereits ein Suizidversuch statt Es werden Äußerungen über einen Suizidversuch getätigt, offen oder auch versteckt Es werden konkrete Vorstellungen über einen Suizid geäußert Es bestehen lang andauernde und zermürbende Schlafstörungen Es sind unterdrückte Gefühlsausbrüche oder Aggressionsstauungen zu beobachten Depressive Phasen beginnen oder klingen […]